Schmuddelalarm

Euer Vierbeiner setzt bei Sturm und Dauerregen keine Pfote vor die Tür? Oder gehört Euer Hund womöglich zu den Schmuddelliebhabern, die auch gern rausgehen, wenn es nass und kalt ist? Wir Hunde-Lehrer haben uns das Thema Herbstwetter einfach mal vorgenommen.

Von Schmodderschnauzen und Regenhassern

Es gibt sie tatsächlich: Die Labradore und Golden Retriever z. B. mit dichtem, längerem Fell, die über schlechtes Wetter nicht die Nase rümpfen. Viele andere Hunde, im Speziellen die kleinen, dünnen oder kurzhaarigen Exemplare, sind nicht wirklich allwettertauglich. Sie klemmen den Schwanz ein, werden zum Zitteraal, senken ihr hübsches Köpfchen und strafen uns mit einem verständnislosen Blick, wenn wir zur Gassirunde rufen. Wir empfehlen deshalb durchaus auf empfindliche, womöglich sogar alte, kranke Hunde oder vom Regen gebeutelte Welpen Rücksicht zu nehmen. Denn tatsächlich fangen sich auch und gerade immungeschwächte Tiere leicht eine Erkältung oder Blasenentzündung ein.

Vielleicht sind mehrere, aber kürzere Ausflüge für Euch als Mensch-Hund-Team eine Lösung? Und bitte besteht bei nasskaltem Boden auch nicht auf einem perfekten Platz und Bleib – wir passen auch unsere Übungen auf der Hundewiese an den Zustand der Hundewiese an, oder wir bitten Euch, geeignete Hundedecken für die armen frierenden Schnauzen mitzubringen.

Was könnt Ihr in der nasskalten Herbstzeit für Eure Hundchens tun?

Auch wenn der Spaziergang bei tagelangem Schmuddelwetter natürlich kürzer ausfallen darf, brauchen unsere kleinen und großen Fellträger Bewegung bzw. Beschäftigung. Folgende Tipps helfen Euch vielleicht durch einen nassen Herbst:

Auf die Ausrüstung kommt es an

Wir Menschen greifen zu Outdoorjacke, Regenschirm und Gummistiefeln. Was spricht also gegen einen Hunderegenmantel? Viele kleine Fellnasen sind dafür wirklich dankbar – und sehen oft auch echt schnuckelig aus damit. Ach ja: Wenn es so richtig ekelig, trüb und duster wird, denkt vielleicht aus Sicherheitsgründen auch an ein Leuchthalsband.

Bleibt zusammen in Bewegung

Wie wäre es mit ein bisschen mehr Action für frierende Menschen und Hunde? Auch und gerade bei schlechtem Wetter macht ein Sprung über die Pfütze, auf einen Baumstamm oder über ein kleines Hindernis richtig Spaß – wir sind ja schließlich entsprechend ausgerüstet … Und mit dem einen oder anderen Schnüffel- oder Suchspiel lassen sich Vierbeiner auch ganz gut vom Schmuddelalarm ablenken.

Unsere kleinen Spießer lieben Rituale

Eine Empfehlung könnte sein, auf dem Regenspaziergang immer Hundis Lieblingsspielzeug dabei zu haben. Oder das Hundchen lernt, dass es, wenn es draußen nass und kalt ist, unterwegs sehr besondere Leckerbissen gibt. Zu einem solchen Ritual könnte sogar das Nachhausekommen werden. Denn die allermeisten Vierbeiner lieben es, trocken gerubbelt zu werden.

Denkt ans Abtrocknen

Gerade im schmuddeligen Herbst und Winter ist Fellpflege besonders wichtig. Vergesst nach einem Spaziergang im Usselwetter deshalb nicht, auch die Pfoten und Pfotenzwischenräume sauber zu halten und abzutrocknen. Leider ist der gesamte Schmuddelpelz bei verklebten langen Haaren auch ein beliebter Tummelplatz für Parasiten. Aber wie gesagt: Die meisten vierbeinigen Freunde genießen eine kuschelige „Abreibung“ im Warmen sehr.

Und mal ehrlich: Wer sich für einen Hund entscheidet, muss sich auch für jedes Wetter entscheiden, oder? Pia und die Hunde-Lehrer haben übrigens Spaßkurse im Programm, die zu jeder Jahreszeit einen Versuch wert sind. Ein Anruf genügt: 0170 410 80 91!

TEILEN
Hundelehrerin Pia Manger-Gallner

So persönlich wie möglich

Ich lege Wert darauf, jeden meiner Kunden individuell zu beraten. Deshalb ist mir unser persönlicher Kontakt besonders wichtig. Für Euch heißt das: Ich bin immer gerne für Euch da – egal ob es um eine Erstberatung, eine Kursanmeldung oder andere Fragen geht, meldet Euch einfach telefonisch oder per Mail bei mir:

0170 4108091 oder 089 421309 und info@die-hunde-lehrer.de

Die Kurs-Favoriten Alle Kurse im Überblick

Welpenspielstunde

Welpenspielstunde

Jeden Samstag, 10.00 – 10.45 Uhr
Bitte meldet Euch an:
0170 4108091 oder 089 42 13 09

Erziehungskurs Junghundekurs

Junghunde I bis III

Die Kurse finden laufend, aber nach individueller Absprache statt.
Fragt einfach bei uns nach:
0170 4108091 oder 089 42 13 09

Junghundekurse

Fortgeschrittene

Meldet Euch bei Interesse bitte bei uns:
0170 4108091 oder 089 42 13 09

Hundeerziehung Hundebeschäftigung

Kombi-Kurs

Erziehung und Beschäftigung für eingespielte Mensch-Hund-Teams – ruft einfach an:
0170 4108091 oder 089 42 13 09

Spaßkurs Mantrailing

Fun-/Mantrailing

Jeden Dienstag, 17:00 Uhr
Wechselnde Orte - bitte bei uns erfragen:
0170 4108091 oder 089 42 13 09

Hundetraining Longieren

Longieren

Samstag, 10:00 - 10:45 Uhr
Bitte meldet Euch an:
0170 4108091 oder 089 42 13 09