Wenn Hunde alt werden

Auch unser vierbeiniger Liebling kommt in die Jahre. Hundesenioren zeigen dabei die gleichen normalen Alterserscheinungen, wie wir sie von uns Menschen kennen. Und auch für Hunde gilt: Altern ist keine Krankheit, sondern ein natürlicher Prozess.

Wie sieht das Hundealter aus?

Je nach Rasse, Größe und individueller Veranlagung altern Hunde ganz unterschiedlich. Und natürlich spielen auch Ernährung, Beschäftigung, äußere Einflüsse oder die medizinische Versorgung eine Rolle. Grundsätzlich kann man vielleicht sagen, dass kleine Hunde häufig älter werden als große Rassen wie z. B. die Deutsche Dogge. Aber auch das lässt sich nicht wirklich verallgemeinern.

Man sollte ungefähr ab dem 8. Hundelebensjahr mit entsprechenden Veränderungen oder aber auch verschiedenen Zipperlein rechnen: Ob das nun die ersten grauen Haare sind, ein nachlassendes Seh- und/oder Hörvermögen, verminderte Aktivität mit entsprechender Gewichtszunahme wegen des geringeren Energiebedarfs etc. Auch altersbedingte Herz- und Nierenleiden, Diabetes oder Krebs sind bei Hundesenioren leider an der Tagesordnung.

Solltet Ihr bemerken, dass Fell oder Haut Eurer grauen Schnauze sich verändern, der Hund durstiger ist als normal, vermehrt hechelt oder winselt, apathisch wirkt oder beim Gehen schon mal taumelt, solltet Ihr auf jeden Fall zum Tierarzt gehen.

Was können wir für Hundesenioren tun?

Je nach Fitness brauchen auch ältere Tiere eine altersgemäße Förderung: körperlich wie geistig – wer rastet, rostet nämlich auch unter den Vierbeinern. Es gibt gezielte Übungen, um Muskeln und den Bewegungsapparat sanft zu trainieren und natürlich bieten sich Tricks oder Intelligenzspiele gerade bei älteren Hunden an.

Wir Hunde-Lehrer würden empfehlen, den Allgemeinzustand eines älteren Hundes regelmäßig beim Tierarzt checken zu lassen, um rechtzeitig auf eventuelle Alterserscheinungen oder Krankheiten reagieren zu können. Gerade im Fall von Arthrose, Inkontinenz oder z. B. bei Zahnproblemen wird sich der Tierarzt Eures Vertrauens – auch weil er Euren Vierbeiner in den meisten Fällen schon länger kennt – mit den nötigen Medikamenten und medizinischem Beistand entsprechend um einen möglichst angenehmen Hunde-Lebensabend bemühen.

Übergewicht lässt sich mit Spezialfutter für ältere Hunde meist auch ganz gut in den Griff bekommen. Denn arme alte Gelenke und das Herz-Kreislaufsystem werden durch ein Zuviel an Gewicht zusätzlich belastet.

Leider gibt es auch in der Hundewelt das so genannte Cognitive Dysfunktionssyndrom (CDS), das der menschlichen Demenz recht ähnlich ist. Wie bei uns ist dieses Krankheitsbild zwar nicht heilbar, lässt sich aber mit der passenden Behandlung wenigstens verlangsamen. Achtet darauf, ob Euer Liebling Euch erkennt, ob er vermehrt ängstlich reagiert, Euch womöglich orientierungslos erscheint oder ob es zu motorischen Fehlfunktionen kommt.

Gemeinsam glücklich

Mit der entsprechenden Achtsamkeit und Fürsorge aber werdet Ihr den besonderen Anforderungen des Hundealters ganz bestimmt gerecht. Für uns steht in jedem Fall fest, dass gerade die langjährige Freundschaft zu unseren Vierbeinern für eine besondere Qualität der Beziehung und eine sehr erfüllende gemeinsame Zeit sorgt. Genießt sie!

TEILEN
Hundelehrerin Pia Manger-Gallner

So persönlich wie möglich

Ich lege Wert darauf, jeden meiner Kunden individuell zu beraten. Deshalb ist mir unser persönlicher Kontakt besonders wichtig. Für Euch heißt das: Ich bin immer gerne für Euch da – egal ob es um eine Erstberatung, eine Kursanmeldung oder andere Fragen geht, meldet Euch einfach telefonisch oder per Mail bei mir:

0170 4108091 oder 089 421309 und info@die-hunde-lehrer.de

Die Kurs-Favoriten Alle Kurse im Überblick

Welpenspielstunde

Welpenspielstunde

Jeden Samstag, 10.00 – 10.45 Uhr
Bitte meldet Euch an:
0170 4108091 oder 089 42 13 09

Erziehungskurs Junghundekurs

Junghunde I bis III

Die Kurse finden laufend, aber nach individueller Absprache statt.
Fragt einfach bei uns nach:
0170 4108091 oder 089 42 13 09

Junghundekurse

Fortgeschrittene

Meldet Euch bei Interesse bitte bei uns:
0170 4108091 oder 089 42 13 09

Hundeerziehung Hundebeschäftigung

Kombi-Kurs

Erziehung und Beschäftigung für eingespielte Mensch-Hund-Teams – ruft einfach an:
0170 4108091 oder 089 42 13 09

Spaßkurs Mantrailing

Fun-/Mantrailing

Jeden Dienstag, 17:00 Uhr
Wechselnde Orte - bitte bei uns erfragen:
0170 4108091 oder 089 42 13 09

Hundetraining Longieren

Longieren

Samstag, 10:00 - 10:45 Uhr
Bitte meldet Euch an:
0170 4108091 oder 089 42 13 09