Hundetraining: Seite und Stopp

Die Fortgeschrittenen unter Euch werden mit den Signalen „Stopp“ und „Seite“ vertraut sein. Für uns Hunde-Lehrer nicht nur zwei der wichtigsten, sondern unsere heimlichen Lieblinge unter den Regeln.

Guter Hund

Ihr kennt das alle: Ihr seid mit der Fellnase spazieren, die ihren Freilauf in vollen Zügen genießt. Von hinten klingelt sich ein Radfahrer den Weg frei. Wir finden das übrigens ganz in Ordnung – schließlich weiß man so wenigstens Bescheid. Und dank der Vorwarnung haben wir genug Zeit, unseren Vierbeiner auf die „Seite“ zu schicken. Brav setzt Hundi sich also an den Wegesrand und der Radler fährt weiter. In dieser Situation passiert es gar nicht so selten, dass man als Hundebesitzer auch mal angelächelt wird, ein Dankeschön mit vorbeifliegt oder man sogar anerkennend für seinen wohlerzogenen Hund gelobt wird. Klingt doch erstrebenswert, oder?

Signale auf Distanz machen Sinn

Deshalb möchten wir an dieser Stelle ein paar Worte zum Gehorsam auf Distanz verlieren. Schließlich ist z. B. gerade das Stoppen, also das Sich-Hinsetzen oder Platz-Machen gar nicht so kompliziert anzutrainieren. Sitzen und „Platzen“ können die Vierbeiner ja meistens, und wenn wir das neue Wortsignal Stopp mit dem bekannten Sichtzeichen (erhobener Zeigefinder fürs Sitz oder flache Hand fürs Platz) verbinden, haben die meisten – bei entsprechender Belohnung – schnell raus, was wir von Ihnen wollen.

Für das Distanztraining selbst kommt dann die Schleppleine zum Einsatz. Und auch für sie möchten wir eine Lanze brechen, denn so unbeliebt sie bei Euch „Hunde-Schülern“ ist (ja, wir wissen das!), so hilfreich ist sie, um unsere Vierbeiner – gerade, wenn irgendetwas eben noch nicht so gut läuft – unter Kontrolle zu halten. Stoppen auf Distanz wird mit der langen Leine zu zweit erarbeitet: Sobald Ihr das Hörzeichen gebt, soll und wird das Hundchen sich hinsetzen (oder hinlegen), weil Euer Trainingspartner die Schleppleine hält, es also sowieso nicht vorwärtsgeht …

Denken wir an unsere Beispielsituation mit dem Radler, können wir den Hund mit einem funktionierenden Stoppsignal aus dem Nichts anhalten und den Fahrradfahrer gefahrlos vorbeilassen – auch das ist eine Übung, die für bewundernde Blicke auf der Hundewiese oder im Park sorgt.

Und noch eine Anmerkung am Rande: Auf Distanz ist womöglich Eure Sicht auf den Hund oder umgekehrt eingeschränkt. Um Signale wirklich 100 %ig zu beherrschen, solltet Ihr deshalb daran arbeiten, dass Euer Mensch-Hund-Team auch NUR auf Sicht- oder NUR auf Hörzeichen funktioniert. Das wird unter Umständen auch später wichtig: Nämlich dann, wenn ältere Hunde nicht mehr so gut sehen oder hören können.

Training mit Pfiff

Zum Thema Distanz gehört in diesem Zusammenhang ein weiteres wichtiges Hilfsmittel: Denn ein Pfeifsignal ist für unsere Hunde auf Entfernung besser zu hören als die Stimme. Und gerade in brenzligen Situationen, klingt ein Pfeifton immer neutraler als ein angstvolles oder hysterisches Rufen.

Eine tolle Spaßbeschäftigung auf Distanz ist übrigens das Longieren. Probiert es doch einfach mal aus: samstags ab 10 Uhr an der Hofangerstraße – bitte mit Anmeldung 0170 410 80 91 oder info@die-hunde-lehrer.de

TEILEN
Hundelehrerin Pia Manger-Gallner

So persönlich wie möglich

Ich lege Wert darauf, jeden meiner Kunden individuell zu beraten. Deshalb ist mir unser persönlicher Kontakt besonders wichtig. Für Euch heißt das: Ich bin immer gerne für Euch da – egal ob es um eine Erstberatung, eine Kursanmeldung oder andere Fragen geht, meldet Euch einfach telefonisch oder per Mail bei mir:

0170 4108091 oder 089 421309 und info@die-hunde-lehrer.de

Die Kurs-Favoriten Alle Kurse im Überblick

Welpenspielstunde in der Welpenschule

Welpenspielstunde

Jeden Samstag, 10.00 – 10.45 Uhr
Mittwoch 18:00 - 18:45 Uhr
Bitte meldet Euch an:
0170 4108091 oder 089 42 13 09

Erziehungskurs Junghundekurs

Junghunde I bis III

Die Kurse finden laufend, aber nach individueller Absprache statt.
Fragt einfach bei uns nach:
0170 4108091 oder 089 42 13 09

Junghundekurse

Fortgeschrittene

Meldet Euch bei Interesse bitte bei uns:
0170 4108091 oder 089 42 13 09

Hundeerziehung Hundebeschäftigung

Kombi-Kurs

Erziehung und Beschäftigung für eingespielte Mensch-Hund-Teams – ruft einfach an:
0170 4108091 oder 089 42 13 09

Spaßkurs Mantrailing

Fun-/Mantrailing

Jeden Dienstag, 17:00 Uhr
Wechselnde Orte - bitte bei uns erfragen:
0170 4108091 oder 089 42 13 09

Hundetraining Longieren

Longieren

Samstag, 10:00 - 10:45 Uhr
Bitte meldet Euch an:
0170 4108091 oder 089 42 13 09