Die Wahrnehmung von Hunden: Teil 1

Wahrnehmung ist ein weites Feld: hören und riechen gehören ebenso dazu wie sehen und fühlen. Trotzdem wollen wir uns mal auf die beiden letztgenannten konzentrieren und fragen uns: Was genau sieht ein Hund? Und was sieht er in uns?

Hunde sehen anders

Lichtempfindlichkeit

Die Netzhaut im Auge von Hunden und Menschen enthält Stäbchen (sie regeln die Lichtempfindlichkeit) und Zäpfchen (sie sind zuständig fürs Farbspektrum). Allerdings überwiegt bei unseren Vierbeinern die Anzahl der Stäbchen. Das ist der Grund dafür, dass sich ihre Augen gut an diffuses Licht und an Morgen- oder Abenddämmerung anpassen können.

Farbwahrnehmung

Weil Hunde über weniger Zapfen auf der Netzhaut verfügen als wir, ist davon auszugehen, dass die Welt für uns ein bisschen bunter aussieht. Außerdem ist es wohl so, dass sie ähnlich einer „Rot-Grün-Schwäche“ beim Menschen, diese beiden Farben nicht so wahrnehmen wie wir. Dass sie aber nur schwarz-weiß sehen würden, ist inzwischen widerlegt.

Gesichtsfeld

Hunde haben ein weiteres Gesichtsfeld (es reicht wohl bis ca. 240 Grad) als Menschen (unseres liegt nur bei ca. 180 Grad) – bei schmalen Hundeköpfen kann es sogar darüber liegen. Das heißt: Sie sehen viel mehr als wir, ohne den Kopf drehen zu müssen.

Bewegung

Unsere Vierbeiner haben vielleicht auf Entfernung keine so genaue Detailwahrnehmung – und können Entfernungen auch nicht besonders gut einschätzen. Unschlagbar aber sind sie, wenn etwas in Bewegung ist: Weshalb viele Beutetiere bei einer vermeintlichen Bedrohung „einfrieren“.

Hunde fühlen mit

Was unsere Fellnasen aber immer und in jedem Fall richtig gut sehen, das sind wir Menschen: Ihre Beobachtungsgabe und auch ihre Interpretationsfähigkeit sind absolut unübertroffen. Sie lesen unsere Mimik und beurteilen unsere Stimmlage wie jahrelang praktizierende Psychologen! Sie können deshalb tatsächlich negative und positive Emotionen unterscheiden; und sie erkennen auch die Intensität unserer Gefühle – zum Beispiel bei Trauer. Hier sind sie in vielen Fällen sogar sehr sensible Trostspender.

Auch wenn sie keine moralischen Vorstellungen von Scham, Ekel oder Selbsterkenntnis haben, so lesen sie unser Verhalten, unsere Haltung, unseren Ausdruck, unsere Stimme und Stimmung überaus feinfühlig und treffsicher. Und so gibt es auch das Phänomen der Stimmungsübertragung. Denn das kennt wohl wirklich jeder Hundebesitzer: Haben wir einen schlechten Tag, klappt’s wahrscheinlich auch mit dem Hundetraining nicht ganz so gut. Sind wir in Spiellaune, brauchen Vierbeiner keine Extra-Einladung. Sind wir glücklich und zufrieden, dann sind es auch unsere Hunde …

Wir Hunde-Lehrer empfehlen deshalb auch und gerade anstrengenden Zeiten mit innerer Zufriedenheit und Gelassenheit zu begegnen, die sich garantiert auf unsere besten Freunde übertragen. Sie können uns dabei sogar Vorbild sein: nicht nur in ihrer Loyalität, ihrem Vertrauen und ihrer unbeirrbaren Liebe zu uns, sondern vor allem in ihrer unbändigen Freude am Moment.

TEILEN
Hundelehrerin Pia Manger-Gallner

So persönlich wie möglich

Ich lege Wert darauf, jeden meiner Kunden individuell zu beraten. Deshalb ist mir unser persönlicher Kontakt besonders wichtig. Für Euch heißt das: Ich bin immer gerne für Euch da – egal ob es um eine Erstberatung, eine Kursanmeldung oder andere Fragen geht, meldet Euch einfach telefonisch oder per Mail bei mir:

0170 4108091 oder 089 421309 und info@die-hunde-lehrer.de

Die Kurs-Favoriten Alle Kurse im Überblick

Welpenspielstunde in der Welpenschule

Welpenspielstunde

Jeden Samstag,
10.00 – 10.45 Uhr (kleine und mittlere Rassen)
und 11:00 - 11:45 Uhr (große Rassen)
Bitte meldet Euch an:
0170 4108091 oder 089 42 13 09

Erziehungskurs Junghundekurs

Junghunde I bis III

Die Kurse finden laufend, aber nach individueller Absprache statt.
Fragt einfach bei uns nach:
0170 4108091 oder 089 42 13 09

Junghundekurse

Fortgeschrittene

Meldet Euch bei Interesse bitte bei uns:
0170 4108091 oder 089 42 13 09

Hundeerziehung Hundebeschäftigung

Kombi-Kurs

Erziehung und Beschäftigung für eingespielte Mensch-Hund-Teams – ruft einfach an:
0170 4108091 oder 089 42 13 09

Spaßkurs Mantrailing

Fun-/Mantrailing

Jeden Dienstag, 17:30 Uhr
Wechselnde Orte - bitte bei uns erfragen:
0170 4108091 oder 089 42 13 09

Hundetraining Longieren

Longieren

Samstag, 10:00 - 10:45 Uhr
Bitte meldet Euch an:
0170 4108091 oder 089 42 13 09